Der Verein

Hand in Hand for Africa e. V. wurde im April 2010 gegründet und im Februar 2011 in das Vereinsregister Köln eingetragen. Er ging writemyessay aus der erfolgreichen Arbeit von Hand in Hand for Children e.V. hervor.

Mit der Gründung von Hand in Hand for Africa e. V. wollen wir unser Engagement bündeln, um uns noch gezielter für bedürftige Kinder in Afrika (Schwerpunkt: Namibia) einsetzen zu können. Die von Hand in Hand for Children e.V. begonnenen Projekte werden homework writing service durch Hand in Hand for Africa e.V. fortgeführt.

Die sieben Vereinsmitglieder sind mit vollem Einsatz dabei – Wir wollen etwas ändern und engagieren uns persönlich. Dafür nutzen wir unsere Netzwerke aus den verschiedenen Fachbereichen, wie Medien, Celebrities, Medizin und Recht.

Alan Corrigan, Afrika-Beauftragter, ist regelmäßig in Namibia und betreut die maßgeblichen Projekte vor Ort. Aber auch von Deutschland aus steht er in täglichem Kontakt mit den in Namibia  tätigen Mitarbeitern, die sich um die Kinder in den verschiedenen Projekten kümmern.

 

Wir danken und gedenken Jutta Rohwer, die viel zu früh von uns gegangen ist.

Jutta Rohwer hat Hand in Hand von den Anfängen an in Namibia begleitet. Sie zeigte Brennpunkte auf und erklärte wo und wie die Hilfe am sinnvollsten erfolgen sollte. Sie nahm durch persönliches Engagement Beteiligte liebevoll an die Hand und leitete sie an.
Die 67-Jährige hatte ihr Leben in den Dienst der sozial Schwächeren gestellt. Ihr Hauptaugenmerk lag dabei auf den Kindern in Namibia.
Nach ihrer Pensionierung als Direktorin beim Roten Kreuz, engagierte sie sich von nun an ehrenamtlich. Nie wurde Jutta Rohwer müde auf Unrecht und Elend hinzuweisen. Die Trägerin des Bundesverdienstkreuzes sammelte Geld, eröffnete zahlreiche Einrichtungen und war u.a. Vorsitzende der Special Olympics Namibia.

 

 



News